DSC_0073.JPG
DSC_0084.JPG
DSC_0243.JPG
Christa's Ausst.i.Landtag 8.7 (75) Kopie.JPG
DSC_0267.JPG
DSC_0073.JPG

Willkommen


SCROLL DOWN

Willkommen


Symbiose zwischen Malerei und Musik

Harmonie und innerer Einklang, gepaart mit Klangfarben musikalischer Momente verbinden sich zu Bildkompositionen.

Farben und ihre Schwingungen reproduzieren musikalische Ideen, fangen sie als Momentaufnahme ein.

Bilder machen Farb-Klänge sichtbar.

Malerei verwandelt den Raum in Zeit, Musik die Zeit in Raum
(Hugo von Hofmannsthal)

 

PHILOSOPHIE

Die Verbindung der Künste Musik, Malerei, Tanz und Poetik ist mir ein großes Anliegen.

Ästhetik und Harmonie als Ausgleich zu einer schnelllebigen reizüberfluteten Zeit, soll Ruhe und Stille beim Betrachten der Bilder erzeugen.

Ein Bild als eingefrorene Momentaufnahme musikalischer Empfindungen und Ausdrucksformen könnte eine Rückkopplung zur Musik bewirken, das Verlangen Musik und Malerei gleichzeitig zu genießen.

 

Aktuelle ausstellungen

farbrotationen

13.14 Produzentengalerie

Sonntag, 26.02.2017 bis Mittwoch, 05.04.2017

 

 

 

DSC_0084.JPG

Christel Aytekin


SCROLL DOWN

Christel Aytekin


Christel Aytekin

*1956

Ich male seit 25 Jahren, anfangs in Pastell, später nur in Öl- oder Mischtechniken. Experimente mit unterschiedlichen Techniken, Spachtel-, Wisch- und Kratztechniken erweitern das Malen mit dem Pinsel. Eine Ausstellung im Musem der Burg Coppenbrügge 1999, gefolgt durch ein Konzert, inspirierte mich zur Arbeit mit Speckstein. In der Folge entstanden mehrere Skulpturen, später kamen Collagen und Installationen dazu.

Musik als ein Teilaspekt der Kunst dient mir oft als Inspiration, so die Violinsonate des zeitgenössischen türkischen Komponisten Fazıl Say, nach der drei Bilder entstanden sind, die Sie unter der Rubrik "Kompositionen" finden.

Die Verbindung zwischen den Klangkörpern der Instrumente und dem menschlichen Körper, das Verschmelzen eines Musikers mit seinem Instrument und der Musik, die Kompositionen und Kreationen der melodischen und malerischen Linien, führen zu Klang- und Farberlebnissen einer unendlichen Vielfalt neuer Bildkompositionen.

 

Gründungsmitglied produzentengalerie 13.14 (2013)

Museumsatelier im Lippischen Landesmuseum Detmold (2011)

Vorstandsmitglied im Frauenkunstforum OWL (2009-2010)

Mitglied im Frauenkunstforum Bielefeld (2007)

Zweitstudium Pädagogik an der Universität Bielefeld (1979-1981)

Musik- und Aufbaustudium an der HfM Detmold (1975-1981)

Abitur (1975)

 

Austellungen

2016

produzentengalerie 13.14 | Hochschule für Musik Detmold | Kunstwerkskammer Bielefeld

2015

produzentengalerie 13.14 | Gemeinschaftsausstellung Künstlerinnenforum Bielefeld owl, Gewölbesaal Schloß Neuhaus | 6. Hörfest Neue Musik Detmold

2014

Kunstforum Kork | produzentengalerie 13.14 | Gemeinschaftsausstellung Rathaus Rheda-Wiedenbrück

2013

Jahresausstellung Köpke-Haus Schwalenberg | produzentengalerie 13.14 | Kreishaus Gütersloh | Landtagsfraktion NRW, Düsseldorf

2012

Kalender der Sparkasse Lemgo | Jahresausstellung Künstlerinnenforum fkf-owl e.V. | Caroline Oetker Stift, Bielefeld | FABI Osnabrück

2011

Galerie art von Kunst 24, Paderborn | CCAM Centre Culturel André Malraux, Scène Nationale, Vandoeuvre lès Nancy, Frankreich | Glaspavillon Brackwede | Gemeinschaftsausstellung Mediengalerie Berlin

2010

Rathaus der Stadt Büren | Remise Halle | Rathaus Wallenhorst | Rathaus Bad Salzuflen

2008

Kreishaus Detmold

2007

Nacht der Künste, Stadtbücherei Bielefeld | Rathaus Lemgo | Gemeinschaftsausstellung Märkische Museum Stendal

1999

Künstlerinsel Cunda/Ayvalik, Türkei | Museum der Burg, Coppenbrügge

 

DSC_0243.JPG

Galerie


SCROLL DOWN

Galerie


beFLÜGELte Farbigkeit

Kompositionen

Abstraktionen

Skulpturen

Christa's Ausst.i.Landtag 8.7 (75) Kopie.JPG

Presse


SCROLL DOWN

Presse


Presse

Schon Angelica Kauffmann hat 1794 bis 1796 ein Selbstportrait gemalt, das sie "Zögernd zwischen den Künsten der Musik und der Malerei" nannte. Bei Christel Aytekin aus Lemgo ist das kein Thema mehr, sie hat sich entschieden. Nach abgeschlossenem Musikstudium in Detmold widmete sie sich mehr und mehr der Malerei während eines zusätzlichen Pädagogikstudiums, was dann bestimmend für ihre Arbeit wurde. Als Ausübende der Musik ist sie angeregt durch die Stücke, die Melodien, die Töne unterschiedlichster Autoren und Provenienzen zur Kompositeurin für ihre Bildwerke geworden.

Die thematische Verwandtschaft von Musikstück, Klangerzeugung und bildkünstlerischem Impetus wird von Christel Aytekin souverän auf ganz unterschiedliche Formate der Leinwand gebannt, mit passendem Farbauftrag und haptischen Materialien. Teils figürlich-linear, teils gestisch appliziert sie die Farbstimmung entsprechend dem Charakter der jeweiligen Musik und der tonalen Stimmung der Instrumentierung zu einer funktionalen Einheit. Dies gelingt ihr sowohl auf Kleinstquadratformat als auch im meist verwendeten Mittelformat von 100 x 70 cm.

Die Strahlkraft der Musik und die Gestaltungshöhe der Bildwerke gehen eine symbiotische Verbindung mit der subjektiven Assoziation der Bildurheberin und dem hörenden oder betrachtenden Publikum ein. Sie koppelt sozusagen zwei der Sinne zu einem Erlebniskomplex. Das, was Tanz zu Musik durch Bewegung ausdrückt, wo Sprache durch Worte und Gestik Kommunikation erzeugt, das hält die Künstlerin als Momentaufnahme in der Gegenwart fest. So wird das Gehörte und flüchtige Vergangene für den Augenblick, aber auch für die Zukunft festgehalten und materialisiert.

Text: Anita Frei-Krämer

 
DSC_0267.JPG

Kontakt


SCROLL DOWN

Kontakt


 

Impressum

Inhaltlich verantwortlich

Christel Aytekin
Ewerbeckstr. 19
32657 Lemgo

Konzeption und technische Realisierung

Ismail-Jeremias Aytekin
Weitere Informationen unter: www.aytekin-piano.com

Fotografie

Ismail Aytekin

Musik

Die musikalische Untermalung auf dieser Website ist freundlicherweise von Florian Stubenvoll zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen unter: www.ensemble-vinorosso.de

MITGLIEDSCHAFTEN

Künstlerinnenforum bi-owl e.V. Bielefeld

produzentengalerie 13.14
Weitere Informationen unter: 13punkt14produzentengalerie.de